Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Alkohol - ein Schönheitskiller | Medizin

Wer zu viel Alkohol trinkt, riskiert seine Gesundheit. Das ist bekannt. Was viele noch nicht wissen: Alkohol macht auch der Haut und Unterhaut zu schaffen und ist somit ein Schönheitskiller erster Gute!

Die Folgen für die Haut:

  • Hautalterung
  • Nagelpsoriasis (Nagelschuppenflechte)
  • Pityriasis simplex capitis (Kopfschuppen)
  • Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Rosacea (Kupferrose)

Alkohol macht die Haut empfindlicher für Infektionen, weil er das körpereigene Abwehrsystem beeinträchtigt. Unerwünschte Pilze, Viren,und Bakterien haben es somit einfacher, die Haut zu infizieren. Hauterkrankungen wie Warzen, eitrige Follikel oder Herpes können leichter auftreten. Durch Alkohol wird zudem die Produktion von Talg erhöht, wodurch vermehrt Mitesser und Pickel entstehen können.

Alkohol wirkt sich auch negativ auf den Vitalstoffhaushalt aus. Schützende Vitamine wie A und C, welche zu einer langsameren Hautalterung beitragen, können Mangelware sein. Auch Spurenelemente wie Zink stehen den wichtigen Funktionen wie der Hautregeneration nicht wausreichende zur Verfungung.

Im Sinne Ihrer Gesundheit und einer schönen Haut reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum und gleichen einen eventuellen Vitalstoffmehrbedarf mit geeigneten Mikronährstoffpräparaten aus. Wir beraten Sie gerne.